Muss man gelesen haben

Hier meine Rezi zu „Kassandra: Botin der Liebe“ von Barbara Wallner….

Zur Story:
Kassandras Reise geht weiter. Sie verspürt den intensiven Drang, die tausende Jahre alten Höhlenmalereien von Narwala Gabarnmung aufzusuchen. Trotz Schwangerschaft bricht sie zu diesem Abenteuer auf. Eine überraschende Fügung bringt sie mit Aborigines Frauen zusammen, welche sie in ihre Gruppe aufnehmen. Auf uralten Pfaden der Eingeborenen wandelnd, beginnt Kassandra eine Wanderung, die sie an ihre eigenen Grenzen bringt. Hin und hergerissen zwischen ihrer Sorge um ihr ungeborenes Kind und dem Gefühl inniger Gemeinschaft zu den seelenverwandten Aborigines Frauen, beschreitet Kassandra ihren ganz eigenen Traumpfad. Sie muss sich ihrer Vergangenheit stellen. (By Barbara Wallner)

Mein Fazit:
Vorab möchte ich mich bei dem Verlag recht herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

Mit „Kassandra: Botin der Liebe“ ist Barbara Wallner ein Buch gelungen, welches mich sehr begeistern und in seinen Bann ziehen konnte.
Der Schreibstil ist durchgehend flüssig und fesselnd beschrieben, sodass ich schnell in die Geschichte um Kassandra hinein gefunden habe.
Kassandra konnte mich ebenso als Protagonistin überzeugen.
Weiterhin besticht das Buch mit vielen spannenden Momenten, die von der Autorin bis zum Ende aufrecht gehalten werden. Aber auch mit Emotionen und Liebe.
Eine Geschichte, welche mich positiv überraschen konnte.

Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen.

https://www.amazon.de/gp/customer-reviews/R30E6Q02R3KD57/ref=cm_cr_dp_d_rvw_ttl?ie=UTF8&ASIN=B01G8U600E

Kassandra: Botin der Liebe von [Wallner, Barbara]

(Foto by Amazon)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.