Mega Auftakt

Hier meine Rezi zu „Innocent Kitten“ von S. H. Roxx….

Zur Story:
Mein erster Auslandsaufenthalt in Russland ist toll. Er wird sogar noch besser, als ich einen Mann kennenlerne, der mich durch sein undurchschaubares Lächeln vom ersten Moment an in seinen Bann zieht. Sergej Blinow ist durch sein filigranes Gesicht und seinen muskulösen Körper ein wahres Prachtexemplar von einem Mann, doch seine Art macht mich noch schwächer. Er ist auf eine sanfte Weise herrisch, grob in seiner Zuneigung, zuvorkommend wie ein Kavalier der alten Schule und so unnachgiebig wie Stahl. Dass ich durch meine rosarote Brille all die Warnsignale übersehe, die mit jedem Tag vermehrt auftreten, wird mir erst bewusst, als es schon zu spät ist …(By S. H. Roxx)

Mein Fazit:
Mit „Innocent Kitten“ ist S. H. Roxx ein Auftakt gelungen, welcher mich vom ersten Moment in seinen Bann ziehen konnte.
Der Schreibstil ist unverwechselbar flüssig, fesselnd und super spannend gehalten, sodass ich das Buch kaum aus den Händen legen konnte.
Auch Veronica und Sergej konnten mich als Protagonisten überzeugen.
Weiterhin besticht das Buch neben der Spannung auch mit vielen knisternden Momenten und einigem mehr.
Ich bin auf jeden Fall schon sehr gespannt darauf, wie es mit den beiden weitergehen wird.
Wer gerne Bücher aus dem Dark Romance Bereich liest, sollte sich dieses hier definitiv nicht entgehen lassen. (mit KU gelesen)

Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen.

Innocent Kitten (Kitten-Reihe 1) von [Roxx, S. H.]

(Foto by Amazon)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.