Lily und Shawn

Hier meine Rezi zu „Ein Kuss ist eben kein Kuss“ von Emma Smith und Lucia Vaughan….

Zur Story:
Lily St. James wollte den Abend nur mit einem überaus fragwürdig riechenden Quinoasalat und einer kitschigen Liebesschnulze verbringen. Am Ende hängen fremde Lippen an ihr, weil der Typ sich im Zimmer geirrt hat. Niemals hätte sie gedacht, eben diesen Kerl zwei Jahre später nicht mehr missen zu wollen.
Shawn Frady ist bekannt dafür, Reißaus zu nehmen, sobald Frauen etwas Ernstes wollen. Nur bei Lily macht er eine Ausnahme. Sie hat Grips, isst ihm die Gurken vom Sandwich und Filmabende mit ihr sind sein Highlight geworden. Er wäre doch ziemlich blöd, diese einzigartige Freundschaft aufs Spiel zu setzen, nur um ein bisschen Spaß im Bett zu haben. Das Problem an der Sache: er fühlt sich immer stärker zu diesem kleinen Sturkopf hingezogen und Lily ist nicht mal bewusst, wie verrückt sie ihn macht.
Wenn Gefühle dir Angst machen und Freundschaft nicht mehr ausreicht … Was würdest du tun? (By Emma Smith und Lucia Vaughan)

Mein Fazit:
Vorab möchte ich mich bei den Autorinnen recht herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

Mit „Ein Kuss ist eben kein Kuss“ ist Emma Smith und Lucia Vaughan eine moderne Geschichte gelungen, welche mich begeistern konnte.
Der Schreibstil ist angenehm flüssig zu lesen und ich habe schnell in die Geschichte hinein gefunden.
Auch Lily und Shawn sind als Protagonisten passend und authentisch beschrieben worden.
Weiterhin besticht das Buch mit liebevollen, prickelnden sowie Momenten voller Sexyness.
Eine Geschichte, welche man gerne liest und die mir schöne Lesestunden bereiten konnten.

Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen.

https://www.amazon.de/gp/customer-reviews/RW7SXYGG9JVYR/ref=cm_cr_dp_d_rvw_ttl?ie=UTF8&ASIN=B07N1V72LM

(Foto by Amazon)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.