Lilly und Luca

Hier meine Rezi zu „Emilia – Gefangen zwischen Liebe und Tod“ von Julia Lindberg …

Zur Story:
Lilly fährt mit ihrer Freundin Clara in den Sommerurlaub nach San Remo. Obwohl sie schwören könnte, noch nie in ihrem Leben in Italien gewesen zu sein, wirkt ihr Urlaubsort seltsam vertraut auf sie.
Lilly kann das unheimliche Gefühl nicht einordnen.
Durch Zufall trifft sie Luca, zu dem sie sich spontan hingezogen fühlt. Er erwidert ihre Liebe, doch dann geschehen Dinge, die Lilly zunehmend verunsichern.
Was hat Luca zu verbergen?
Unaufhaltsam wird Lilly in einen Strudel aus Macht und Gewalt gezogen, in dem eine Frage immer drängender wird:

Ist Luca ihr Feind oder ihr Beschützer? (By Julia Lindberg)

Mein Fazit:
Vorab möchte ich mich bei der Autorin recht herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

Mit „Emilia – Gefangen zwischen Liebe und Tod“ ist Julia Lindberg eine Liebesgeschichte gelungen, die mich nicht nur mit seinen Emotionen, sondern auch mit seiner Spannung überzeugen konnte.
Der Schreibstil ist hierbei von Beginn an sehr fesselnd wie auch flüssig zu lesen, sodass ich keine Probleme hatte mich in die Geschichte um Lilly und Luca einzufinden.
Bei beiden Protagonisten konnte ich mich gut in ihre Handlungen hineinversetzen und sie auch nachvollziehen.
Weiterhin besticht das Buch nicht nur mit einem passenden Coverbild, sondern mit einem gut und bis zum Schluss bestehenden Spannungsbogen, der mich das Buch hat kaum aus den Händen legen lassen.
Eine Geschichte, die man daher auf jeden Fall gelesen haben sollte.

Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen.

Emilia - Gefangen zwischen Liebe und Tod von [Julia Lindberg]

 

(Foto by Amazon)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.