Lebe öfter mal deinen Traum

Hier meine Rezi zu „Eine Handvoll Träume“ von Maria Resco…..

Zur Story:
Zwei Wochen Florenz – gutes Essen, feine Weine, massenhaft Kultur. Das stellt Jan sich vor, als er das Ticket in die toskanische Metropole bucht. Als ihn bei einem Bummel durch die Altstadt die quirlige Pia anspricht, gibt er sich zunächst distanziert. Auf Gesellschaft legt er keinen Wert, er will allein sein. Pia aber verwickelt ihn in ein Gespräch und, betört von ihrem Charme, lässt er sich mehr und mehr nicht nur in ihren Bann, sondern auch in ein ungeahntes Abenteuer ziehen. (By Maria Resco)

Mein Fazit:
Vorab möchte ich mich bei der Autorin recht herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

Mit „Eine Handvoll Träume“ ist Maria Resco eine traumhaft schöne Geschichte im Hintergrund von Florenz gelungen, welche mich überzeugen konnte.
Der Schreibstil ist hierbei angenehm leicht und flüssig zu lesen, verfügt aber auch über eine nötige Tiefe, ohne oberflächlich zu sein.
Ich habe schnell in die Geschichte um Jan und Pia hineingefunden. Außerdem waren beide Protagonisten authentisch beschrieben worden und ihre Handlungen konnte ich ebenfalls nachvollziehen.
Weiterhin besticht das Buch mit einem wundervollen und passenden Coverbild, jeder Menge Emotionen, Romantik, Liebe und einigem mehr.
Eine tolle Geschichte zum Abschalten und den Alltag vergessen.

Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen.

(Foto by Amazon)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.