Heiß wie die Hölle

Hier meine Rezi zu „Hot Job for the Boss“ von Tina Keller….

Zur Story:
Leon hat es weit gebracht. Er ist Inhaber einer Ladenkette, die Sex Toys verkauft und hat damit Millionen verdient.

Durch eine blöde Wette steht er plötzlich höchstpersönlich in einem seiner Geschäfte und hat die Aufgabe, die verschiedensten Spielzeuge an die Kunden zu bringen. Dumm nur, dass er von den meisten Sachen im Detail so gar keine Ahnung hat.

Lara hingegen kennt das Sortiment des Erotikgeschäfts bestens. Sie arbeitet seit vier Jahren bei „Toys for Fun“ und liebt ihren Job. Als sie Leon, der sich als Journalist ausgibt, zum ersten Mal sieht, ist sie völlig fasziniert von dem umwerfend attraktiven Mann.

Doch zu ihrer Überraschung will der sexy Journalist gar nicht so viel wissen, wie es für seine Reportage eigentlich nötig wäre. Er hat ganz andere Dinge im Kopf; nämlich, die Love Toys hautnah zu testen. Und auch Lara bezieht er in dieses prickelnde Spiel mit ein ….(By Tina Keller)

Mein Fazit:
Vorab möchte ich mich bei der Autorin recht herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

Mit „Hot Job for the Boss“ ist Tina Keller ein Kopfkino anregender Roman gelungen, welcher mich überzeugen konnte.
Der Schreibstil ist bei dem Buch leicht und flüssig zu lesen, sodass ich ohne Probleme in die Geschichte um Leon und Lara hinein gefunden habe.
Die beiden waren ebenfalls als Protagonisten authentisch sowie passend zum Buch gewählt worden.
Weiterhin besticht das Buch mit knisternder Erotik, Leidenschaft und einigem mehr.
Eine Geschichte, welche man definitiv gelesen haben sollte.

Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen.

Hot Job for the Boss von [Keller, Tina]

(Foto by Amazon)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.