Erotische Osterparty mit Kopfkino Alarm

Hier meine Rezi zu „The Rabbit´s Kiss: Die verruchte Party“ von Lara Kalenborn….

Zur Story:
Die junge Mathematikstudentin Lesley sagt ihrem zurückgezogenen Lebensstil den Kampf an, indem sie sich auf eine exklusive Osterparty einlässt. Denn niemand Geringeres als Patrick O’Leary wird ihr Begleiter sein. Dumm nur, dass ihr Jugendschwarm sie immer noch Kleine Schwester nennt und nicht sieht, wie sehr sie ihn vergöttert. Vielleicht kann daran nur noch das legendäre Chasing Rabbit-Spiel mit viel nackter Haut etwas ändern. (By Lara Kalenborn)

Mein Fazit:
Vorab möchte ich mich bei der Autorin recht herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

Mit „The Rabbit’s Kiss: Die verruchte Party (Seasonal Snacks 2)“ ist Lara Kalenborn eine Kurzgeschichte mit Kopfkino Alarm gelungen, die mich erneut überzeugen konnte.
Der Schreibstil ist hierbei für die Kürze des Buches angenehm leicht und flüssig zu lesen und auch die Protagonisten sowie das Coverbild passend zum Buch.
Außerdem besticht das Buch mit knisternden und erotischen Momenten.
Eine Kurzgeschichte, die man auf alle Fälle gelesen haben sollte.

Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen.

The Rabbit's Kiss: Die verruchte Party (Seasonal Snacks 2) von [Lara Kalenborn]

(Foto by Amazon)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.