Einmal Hölle und zurück….

Hier meine Rezi zu „Lyrica: Exodus“ von Jane Breslin…..

Die Journalistin Jane möchte mit ihrem besten Freund und Kollegen Daniel in der berühmten Schwulenbar „Pulverfass“ einen netten Abend verbringen. Doch dann kommt alles anders. Blutige Gewaltexzesse, bizarre Perversionen und psychopathische Mörder begleiten die Beiden auf ihrem fortan nicht enden wollenden Trip durch eine Horrorwelt. Zudem müssen sich Jane und Daniel ihren eigenen unterdrückten Begierden stellen, ihren dunkelsten Verfehlungen und schlimmsten Widersachern, um den Weg zurück zu finden. Wird ihnen der Auszug aus der Hölle gelingen?

Mein Fazit:
Mit „Lyrica: Exodus“ ist Jane Breslin ein Horror Buch vom feinsten gelungen, welches mich sehr überzeugen konnte.
Der Schreibstil ist durchgehend sehr flüssig und fesselnd geschrieben, sodass man schnell in die Geschichte hinein findet.
Das Genre ist nicht unbedingt etwas für zarte Seelchen. Denn das Buch besticht durch Gewalt, psychopatische Mörder und Perversionen.
Für Leser, die das Genre mögen ein must read Buch.(mit KU gelesen)

Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen…..

https://www.amazon.de/gp/customer-reviews/R4GKZ5SUZBPCA/ref=cm_cr_dp_d_rvw_ttl?ie=UTF8&ASIN=B07CZRJQYD

Lyrica: Exodus von [Breslin, Jane]

(Foto by Amazon)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.