Einfach nur „wow“

Hier meine Rezi zu „The Ivy Years: Bis wir uns finden“ von Sarina Bowen….

Zur Story:
Die junge Schauspielerin Lianne Challice hofft, dass sie am Harkness College endlich ein ganz normales Leben abseits des Presserummels führen kann. Sie will das erste Mal in ihrem Leben richtige Freunde finden, Spaß haben und sich verlieben. Und als sie Daniel „DJ“ Trevi kennenlernt, erlebt sie, wie es sich anfühlt, Schmetterlinge im Bauch zu haben. Doch obwohl DJ ihre Gefühle erwidert, versucht er, Lianne auf Abstand zu halten. Denn er hat ein Geheimnis, das er nicht nur vor ihr, sondern vor allem auch vor der Öffentlichkeit verbergen will …(By Sarina Bowen)

Mein Fazit:
Vorab möchte ich mich bei dem LYX Verlag sowie Netgalley recht herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

Mit „The Ivy Years – Bis wir uns finden“ ist Sarina Bowen eine Geschichte gelungen, zu der ist eigentlich nicht viel zu sagen gibt, als wow….
Der Schreibstil ist bei dem Buch großartig flüssig und fesselnd zu lesen, sodass ich schnell in die Geschichte um Lianne und Trevi hinein gefunden habe.
Die beiden sind außerdem als Protagonisten authentisch und wie aus dem wahren Leben beschrieben worden.
Weiterhin besticht das Buch mit einem harmonischen Cover, jede Menge Emotionen, Zärtlichkeit, Liebe und Geheimnisse.
Eine Geschichte, die dem Leser so einiges abverlangt, aber welche man definitiv gelesen haben sollte.

Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen.

The Ivy Years - Bis wir uns finden (Ivy-Years-Reihe 5) von [Bowen, Sarina]

(Foto by Amazon)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.