Eines meiner persönlichen Highlights des Jahres…

Hier meine Rezi zu „Catching up: Einmal ist nicht genug“ von Mia B. Meyers….

Zur Story:
Nach der langjährigen Beziehung mit ihrem Jugendfreund möchte die souveräne Immobilienmaklerin Mackenna Heard erst einmal das Alleinsein genießen. Diesen Plan hat sie jedoch ohne ihre Freundinnen gemacht.
Deren Meinung nach hat sie reichlich Nachholbedarf in Sachen Sex und sie nötigen Mackenna daher zu einer To-do-Liste der besonderen Art.
Was als Spaßprojekt beginnt, wird umso reizvoller, als Blake in ihr Leben tritt und sie unbeholfen von einem Abenteuer ins nächste stolpert – Missverständnisse und Komplikationen inbegriffen.(By Mia B. Meyers)

Mein Fazit:
Mit „Catching Up: Einmal ist nicht genug“ ist Mia B. Meyers ein Buch gelungen, welches ich nicht aus den Händen legen konnte.
Der Schreibstil ist von Beginn an sehr flüssig und fesselnd zu lesen und ich habe schnell in die Geschichte hinein gefunden.
Außerdem sind Mackenna und Blake wie auch ihre Freundinnen sehr passend zum Buch gewählt.
Das Buch besticht weiterhin mit vielen humorvollen Momenten, die wirklich Spaß und Charme versprühen. Aber auch prickelnde und erotische.
Eine Geschichte, welche mich rund herum überzeugt hat und welches definitiv eine Lese- und Kaufempfehlung verdient hat.

Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen.

Catching Up: Einmal ist nicht genug von [B. Meyers, Mia]

(Foto by Amazon)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.