Eines meiner persönlichen Highlights des Jahres….

Hier meine Rezi zu „Two Faces – Verbotenes Verlangen“ von Tabea S. Mainberg…

Zur Story:
Billy, eine engagierte Polizistin, wird als verdeckte Ermittlerin in Frankfurt eingesetzt. Sie schlüpft in die Rolle von Cecilia Ballier, um die kriminellen Aktivitäten von Ethan Grafenberg aufzudecken. Ein Patriarch und Narzisst, der seinen Reichtum durch illegale Geschäfte aufbaute. Billy verliert sich zunehmend in der Identität der Cecilia, da das Jetset-Leben sie fasziniert. Brisant wird es, als sie Samuel, den Sohn des Patriarchen trifft. Sämtliche Grenzen verwischen und die Mission droht zu scheitern. Wie wird die ehrgeizige Kriminalkommissarin mit ihren zwiespältigen Gefühlen umgehen? Eine gefährliche Gratwanderung zwischen Liebe und illegalen Machenschaften, die alle Beteiligten mit ihren zwei Gesichtern konfrontieren. (By Tabea S. Meinberg)

Mein Fazit:
Mit „Two Faces – Verbotenes Verlangen“ ist Tabea S. Meinberg ein Buch gelungen, welches mich sehr begeistern konnte..
Der Schreibstil ist durchgehend sehr flüssig und fesselnd zu lesen, sodass ich schon nach kurzer Zeit in die Geschichte um Billy und Ethan eintauchen konnte…
Die beiden konnten mich auch als Protagonisten total überzeugen.
Das Buch besticht mit genau der passenden Mischung an Crime und prickelnden Momenten. Aber auch sehr spannenden, sodass ich das Buch kaum aus den Händen legen konnte…
Eines meiner persönlichen Lesehighlights des Jahres…

Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen….

https://www.amazon.de/gp/customer-reviews/R3PQJ7M49VYJKT/ref=cm_cr_arp_d_rvw_ttl?ie=UTF8&ASIN=3492501842

(Foto by Amazon)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.