Eines meiner persönlichen Highlights des Jahres….

Hier meine Rezi zu „One Moment: Ein Augenblick ist nicht genug“ von Emma Smith….

Zur Story:
Lynn, Ellys beste Freundin aus Kindheitstagen, konnte ihrem Ehemann entkommen. Nun will sie nur noch ein ganz normales und ruhiges Leben führen. Aber weder ihre Albträume noch all die Angst kann sie einfach hinter sich lassen.
Selbst Max‘ Hilfe scheint nicht genug zu sein. Ihr heißer Nachbar hat ein Auge auf sie geworfen und ist nicht nur nervig und sarkastisch, sondern auch in den schlimmsten Nächten für sie da.

Doch Albträume sollen dich an die Dinge erinnern, die du fürchtest.
Was geschieht mit deinem Leben, wenn es nie wirklich dir gehört hat? (By Emma Smith)

Mein Fazit:
Vorab möchte ich mich bei der Autorin recht herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

Mit „One Moment: Ein Augenblick ist nicht genug“ ist Emma Smith ein Buch gelungen, welches für mich schon jetzt zu meinen persönlichen Highlights des Jahres gehört, weil ich es nicht aus den Händen legen konnte.
Der Schreibstil ist durchgehend sehr flüssig und rasant geschrieben, sodass ich schnell in die Geschichte um Lynn und Max hinein gefunden habe.
Außerdem hält die Autorin den Spannungsbogen über das gesamte Buch aufrecht.
Max und Lynn konnten mich ebenfalls als Protagonisten überzeugen.
Weiterhin besticht das Buch mit vielen emotionalen wie auch prickelnden Momenten. Ein Buch, welches man definitiv gelesen haben sollte und außerdem bekommt es eine klare Lese- und Kaufempfehlung.

Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen….

https://www.amazon.de/gp/customer-reviews/R2U5JGNLBJVX33/ref=cm_cr_dp_d_rvw_ttl?ie=UTF8&ASIN=B078316NBZ

One Moment: Ein Augenblick ist nicht genug von [Smith, Emma]

(Foto by Amazon)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.