Eine wundervolle Geschichte….

Hier meine Rezi zu „Eine diebische Lady“ von Rhiana Corbin….

Zur Story:
London 1850 …

Keely Smithjohn trägt zwar den Titel einer Lady, ist aber nicht sehr ehrenwert. Sie ist eine kleine Diebin und kommt in den Besitz eines kostbaren Collier, das dem Duke of Daventry gehören soll. Als sie Gideon Darksett kennenlernt, wird ihr sofort klar, dass hier wesentlich mehr zu holen ist. Der Duke lädt sie auf sein Anwesen ein, ohne zu wissen, wen er sich da ins Haus holt. Oder doch und der spielt mit Keely ein Spiel, bei dem sie ihr Herz verliert? (By Rhiana Corbin)

Mein Fazit:
Vorab möchte ich mich bei der Autorin recht herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

Mit „Eine diebische Lady“ ist Rhiana Corbin eine wundervolle Geschichte gelungen, welche mich begeistern konnte…
Der Schreibstil ist angenehm flüssig und die Geschichte wird aus der Sicht von Keely und Gideon erzählt…
Die beiden konnten mich auch als Protagonisten überzeugen. Genauso wie alle anderen Nebencharaktere…
Das Buch besticht mit vielen prickelnden, emotionalen wie auch spannenden Momenten. Eine tolle Mischung, die den Leser ins Jahr 1850 mitnimmt….

Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen….

https://www.amazon.de/review/R3QDEWQJ09SZT4/ref=cm_cr_dp_title?ie=UTF8&ASIN=B077S9D77G&channel=detail-glance&nodeID=530484031&store=digital-text

Eine diebische Lady von [Corbin, Rhiana]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.