Eine wirklich schöne Geschichte

Hier meine Rezi zu „Die kleine Pension Dünenblick“ von Sontje Beermann….

Zur Story:
Runa ist zufrieden mit ihrem Leben in Hamburg und ihrer eigenen Kanzlei. Doch als ihre Mutter ins Krankenhaus eingeliefert wird, muss sie in der elterlichen Pension Haus Dünenblick auf Helgoland einspringen. Die Lage vor Ort ist ernster als gedacht und sie braucht dringend einen Plan zur Rettung der Pension. Dabei kommen ihr die sympathischen Annäherungsversuche ihres Gastes Felix gar nicht gelegen, obwohl sie sich zu dem Autor hingezogen fühlt.

Paula plant, sich auf Helgoland eine Zukunft aufzubauen. Sie mietet sich bei Runa ein, um sich ein Hotel anzusehen, das zum Verkauf steht. Sie möchte ihren Eltern zeigen, dass sie auf eigenen Beinen steht und nicht auf das Familienunternehmen angewiesen ist. Doch im Zuge ihrer Recherchen entdeckt sie, dass einigen Hotelinhabern auf der Insel übel mitgespielt wird, unter anderem auch Runas Familie. Die beiden Frauen müssen sich zusammentun, um den Ruf der alteingesessenen Familien auf der Insel zu retten. (By Sontje Beermann)

Mein Fazit:
Vorab möchte ich mich bei dem Forever Verlag sowie Netgalley recht herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

Mit „Die kleine Pension Dünenblick“ ist Sontje Beermann ein unterhaltsamer Küstenroman gelungen, welcher mir schöne Lesestunden bereiten konnte.
Der Schreibstil ist angenehm leicht und flüssig und ich konnte mich auch gut in die Protagonisten von Runa und Paula hineinversetzen.
Die beiden waren authentisch und nachvollziehbar beschrieben.
Weiterhin besticht das Buch mit einer wunderschönen Kulisse, Emotionen, ein wenig Drama und natürlich Liebe.
Mir persönlich hat nur leider so das letzte bisschen Besonderheit gefehlt.

Deshalb gebe ich dem Buch aber immer noch sehr gerne 4 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen.

Die kleine Pension Dünenblick: Ein Küstenroman von [Beermann, Sontje]

(Foto by Amazon)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.