Eine Geschichte mit Tiefgang

Hier meine Rezi zu „Healing Touch“ von Tina Keller….

Zur Story:
Julia hat eine traumatische Kindheit hinter sich, die sie noch lange nicht überwunden hat.

Ihr neuer Nachbar Noah bietet heilsame Berührungen an, die lang verschlossene Gefühle an die Oberfläche bringen. Dadurch können sich diese destruktiven Gefühle allmählich auflösen.

Julia fasst Vertrauen zu Noah und lässt sich auf seine unkonventionellen Behandlungen ein. Als jedoch romantische Gefühle ins Spiel kommen, wird es kompliziert. Und dann ist da noch ein Geheimnis, das Noah auf keinen Fall preisgeben will. (By Tina Keller)

Mein Fazit:
Mit „Healing Touch“ ist Tina Keller eine Geschichte gelungen, welche ich so nicht von ihr erwartet hätte, mich aber dennoch überzeugen konnte.
Der Schreibstil ist durchgehend sehr flüssig, aber auch berührend und feinfühlig zu lesen.
Die Geschichte wird aus beider Sicht der Protagonisten beschrieben und gibt somit in beide Gefühlsleben Einblicke.
Noah und Julia waren als Protagonisten beide auf ihre Arten authentisch beschrieben.
Weiterhin besticht das Buch von traurigen über lustigen, von charmanten über sexy Momenten.
Die Gefühlsmomente sind hier wirklich sehr vielfältig.
Eine Geschichte mit Tiefgang sowie eine Geschichte, die man so schnell nicht vergisst. (mit KU gelesen)

Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne sowie eine Lese- und Kaufempfehlung gibts von mir obendrauf.

Healing Touch von [Keller, Tina]

(Foto by Amazon)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.