Eine wirklich gelungene Geschichte mit ein wenig Humor

Hier meine Rezi zu „Mit Schirm, Charme und Keksen“ von Betty Buttersky…..

Zur Story:
Felicity bedeutet zwar Glück, doch das scheint der gleichnamigen Heldin dieses Romans nicht gewogen zu sein. Ihr Leben wird von ihrer Mutter bestimmt, mit den Männern klappt es nicht und die Frage nach ihrem Vater, den sie nie kennengelernt hat, lässt ihr keine Ruhe. Und dann ist da noch diese geheimnisvolle Weissagung in der Silvesternacht …

Als Felicity alles zu viel wird, befolgt sie den Rat ihrer Großmutter und begibt sich kurzerhand auf die Suche nach ihren Wurzeln – gewappnet mit einem Schirm gegen das launische schottische Wetter und einer Tasche voll mit Glückskeksen, die ihr den Weg weisen sollen. Was oder wen sie auf dieser Reise in ihre Vergangenheit tatsächlich findet, steht in den Sternen … oder vielleicht doch in einem ihrer Glückskekse? (By Betty Buttersky)

Mein Fazit:
Vorab möchte ich mich bei der Autorin recht herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

Mit „Mit Schirm, Charme und Keksen“ ist Betty Buttersky eine süße und vor allem realistische Geschichte gelungen, welche mich überzeugen konnte.
Der Schreibstil ist von Beginn an sehr flüssig zu lesen, sodass ich schnell in die Geschichte um Felicity hinein gefunden habe.
Felicity fand ich als Protagonistin außerdem charmant, authentisch und mit viel Liebe beschrieben.
Außerdem ist das Coverbild absolut passend zum Buch gewählt worden.
Weiterhin besticht das Buch mit Humor an den richtigen Stellen, Emotionen, jede Menge Glückskekse sowie Schottland.
Eine Geschichte, welche man definitiv gelesen haben sollte.

Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen.

(Foto by Amazon)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.