Eine unter die Haut gehende Geschichte

Hier meine Rezi zu „Truly (in Love 1) von Ava Reed….

Zur Story:
Kein Job, keine Wohnung, kein Geld – so kommt Andie nach Seattle. Hier will sie sich ihren Traum erfüllen und endlich zusammen mit ihrer besten Freundin an der Harbor Hill University studieren. Während Andie darum kämpft, das Chaos in ihrem Leben in den Griff zu bekommen, trifft sie auf Cooper, der sie mit seiner schweigsamen Art gleichermaßen anzieht wie verwirrt. Und obwohl Andie genug Sorgen hat, lässt er sie einfach nicht los. Sie will wissen, wer Cooper wirklich ist. Aber sie merkt schnell, dass manche Geheimnisse tiefere Wunden hinterlassen als andere …

Mein Fazit:
Vorab möchte ich mich bei dem LYX Verlag sowie Netgalley recht herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

Mit „Truly (In Love 1)“ ist Ava Reed eine Geschichte gelungen, welche nicht nur unter die Haut geht, sondern zudem auch noch äußerst emotional und gefühlvoll zu lesen ist und mich überzeugen konnte.
Der Schreibstil des Buches ist durchgehend sehr flüssig zu lesen, sodass ich keine Probleme hatte, in die Geschichte um Andie und Cooper hineinzufinden.
Die beiden waren außerdem als Protagonisten sehr passend zum Buch beschrieben worden.
Ebenso ist das Coverbild wunderschön und sehr passend zum Buch.
Eine Geschichte, welche man unbedingt gelesen haben sollte.

Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen.

Truly (In Love 1) von [Ava Reed]

(Foto by Amazon)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.