Eine tolle Mischung aus Fantasy und Spannung

Hier meine Rezi zu „Sheliese Savior´s Ghostwar“ von J.S.Winter…..

Zur Story:
Wäller Land 1971: Völlig ahnungslos und isoliert wächst Sheliese bei ihrer Tante in Wildseelenstein auf. Erst, als ihr Onkel sie besucht und ihr offenbart, dass sie magische Kräfte hat, eröffnet sich ihr eine völlig neue Welt. Noch weiß sie nicht, welche Macht in ihr ruht und wo ihre Wurzeln zu finden sind. So tritt sie schüchtern und doch neugierig ihre Ausbildung an der Zauberschule Ghostwar an.

Wem kann sie vertrauen? Was verheimlicht ihr Onkel? Wer waren ihre Eltern? (By J. S. Winter)

Mein Fazit:
Vorab möchte ich mich bei dem Tredition Verlag recht herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

Mit „Sheliese Savior’s Ghostwar: und das Vermächtnis von Ewig-Eis / Teil 1“ ist J. S. Winter ein spannender Fantasyauftakt gelungen, welcher mich in seinen Bann ziehen sowie überzeugen konnte.
Der Schreibstil ist von Beginn an flüssig und fesselnd zugleich, sodass ich schnell in die Geschichte hinein gefunden habe.
Sheliese konnte mich ebenfalls als Protagonistin überzeugen. Ebenso ist das Coverbild passend zum Buch gewählt worden.
Weiterhin besticht das Buch mit spannungsgeladenen Momenten, welche bis zum Schluss eine Rolle spielen.
Ich bin jedenfalls schon sehr gespannt auf die Fortsetzung.

Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen.

Sheliese Savior's Ghostwar: und das Vermächtnis von Ewig-Eis / Teil 1 von [Jessylynn Sidney Winter]

(Foto by Amazon)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.