Eine super schöne Rockstar Liebesgeschichte

Hier meine Rezi zu „Devour me slowly“ von Ella Keller….

Zur Story:
Lisette Perrin hat eine heiße Nacht mit einem unverschämt attraktiven Rockstar verbracht – und denkt, das wäre es damit gewesen. Als er sie ein paar Monate später plötzlich bittet, ihn als Fotografin auf Tournee zu begleiten, ist sie hin- und hergerissen. Das Angebot ist verführerisch, doch Lisette will ihren Job professionell erledigen und kein romantisches Verhältnis mit einem Kunden eingehen. Außerdem hat sie Angst um ihr Herz, das sie im Lauf ihres Lebens zu schützen gelernt hat …
Frauenheld, Sänger und Bandleader Tom Velvet ist es gewohnt zu bekommen, was er sich in den Kopf gesetzt hat. Und das ist im Moment die bildhübsche Fotografin Lisette – mit ihm auf Tournee und am besten gleich auch noch in seinem Bett.
Keiner von beiden hat an die anderen Bandmitglieder gedacht. Und nicht alle davon sind Lisette wohlgesonnen … (By Ella Keller)

Mein Fazit:
Vorab möchte ich mich bei der Autorin recht herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

Mit „Devour Me Slowly: Silk Street Apartments“ ist Ella Keller eine super schöne Rockstar Liebesgeschichte gelungen, welche mich überzeugen konnte.
Der Schreibstil ist durchgängig flüssig zu lesen, sodass ich ohne Probleme in die Geschichte um Lisette und Tom hinein gefunden habe.
Die beiden waren außerdem als Protagonisten authentisch beschrieben.
Weiterhin besticht das Buch aber auch mit ein wenig Drama, Emotionen, Liebe und vielem mehr. Denn nicht alle gönnen Lisette und Tom ihr Glück.
Eine Geschichte, welche man definitiv gelesen haben sollte.

Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen.

Devour Me Slowly: Silk Street Apartments von [Keller, Ella]

(Foto  by Amazon)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.