Eine sehr prickelnde Geschichte

Hier meine Rezi zu „Fesselndes Verlangen“ von Shelly Bell….

Zur Story:
Bevor Tristan für einen neuen Job als Wirtschaftsprofessor in eine andere Stadt zieht, will er noch ein letztes erotisches Abenteuer ohne Verpflichtungen erleben. Doch was er stattdessen auf der Playparty seines besten Freundes findet, ist eine unschuldige junge Frau, die ihn fast von seinen Plänen abbringt.
Isabella will etwas Neues ausprobieren und sich nicht länger von den schlimmen Erfahrungen ihrer Vergangenheit einschränken lassen. Als sie zum ersten Mal eine Playparty besucht, trifft sie dort auf Tristan. Der ist zwar ein vollkommen Fremder, aber sie fühlt, dass sie ihm vertrauen kann, und in dieser einen Nacht verliert sie all ihre Hemmungen.
Die beiden müssen jedoch feststellen, dass ihre gemeinsame Nacht, nicht wie gedacht, ihr letztes Treffen war. Denn schon ein paar Wochen später, treffen sie sich an der Uni wieder. Nur ist Tristan Isabellas neuer Professor …(By Shelly Bell)

Mein Fazit:
Vorab möchte ich mich bei Netgalley sowie bei dem LYX Verlag mich recht herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

Mit „Fesselndes Verlangen“ ist Shelly Bell ein prickelndes Buch gelungen, welches mich sehr begeistern konnte.
Der Schreibstil ist leicht und flüssig zu lesen und ich habe schnell in die Geschichte um Tristan und Isabella hinein gefunden.
Beide konnten mich ebenfalls als Protagonisten überzeugen.
Weiterhin besticht das Buch mit einem sinnlichen Coverbild. Aber auch mit einigen heißen Szenen.
Werden Tristan und Isabella am Ende zueinander finden ?

Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen.

https://www.amazon.de/gp/customer-reviews/R33JM1N1ZAQ3HN/ref=cm_cr_dp_d_rvw_ttl?ie=UTF8&ASIN=B07CRP6G8H

Fesselndes Verlangen - Forbidden Lovers von [Bell, Shelly]

(Foto by Amazon)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.