Eine sehr berührende Geschichte…

Hier meine Rezi zu „Juli: What the bird said“ von Gabriele Auth….

Zur Story:
Zwei junge Frauen treffen sich im Raucherraum eines Krankenhauses. Juli und Elsa.
Sie rauchen. Sie reden.
Juli erzählt Elsa ihre Geschichte in einer einzigen Nacht. Die Kindheit mit einem alkoholabhängigen Vater, erste Liebe und deren Ende mit Schrecken. Zwei Brüder, zwischen denen sie sich nicht entscheiden konnte und die seltsamen Träume von einer Vogelfrau, deren Botschaft sie am Ende der Nacht endlich versteht. (By Gabriele Auth)

Mein Fazit:
Vorab möchte ich mich bei der Autorin recht herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

Mit „Juli – What the bird said“ schafft Gabriele Auth eine außergewöhnlich berührende Geschichte, die mich total begeistern konnte…
Der Schreibstil ist von Beginn durchweg sehr flüssig zu lesen, sodass man als Leser schon nach kurzer Zeit in die Geschichte um Juli und Elsa hineinfindet.
Die beiden konnten mich ebenfalls als Protagonisten überzeugen.
Das Buch besticht mit vielen erschreckenden Momenten, aber auch mit vielen Emotionen sowie einer großen Hoffnung. Außerdem mit einem zur Geschichte passenden Coverbild….
Eine mehr als gelungene Mischung.

Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen…..

https://www.amazon.de/gp/customer-reviews/R1SRI0QMNDUQOQ/ref=cm_cr_dp_d_rvw_ttl?ie=UTF8&ASIN=B076DHX75T

Juli: What the bird said von [Auth, Gabriele]

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.