Eine schöne Liebesgeschichte für zwischendurch

Hier meine Rezi zu „Bastard millionaire“ von Michelle Summers…..

Zur Story:
Als die schöne Lee von ihrem Ex-Verlobten und Hotelier Jack darum gebeten wird, für genau sieben Tage mit ihm zusammen ein glückliches Paar zu mimen, sagt diese spontan zu. Denn nur so kann Jack ein unglaublich wichtiges Geschäft mit dem schwerreichen Bennett Wilsaw abschließen, der hohe moralische Ansprüche an seine Geschäftspartner stellt. Doch als sich Lee und Bennett in dessen Villa in Genua begegnen, wirft der CEO alle Regeln über Bord – nie zuvor hat ihn eine Frau mehr fasziniert als Lee…(By Michelle Summers)

Mein Fazit:
Vorab möchte ich mich bei dem Piper Verlag sowie Netgalley recht herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

Mit „Bastard Millionaire – sinnlich verführt“ ist Michelle Summers eine schöne Liebesgeschichte für zwischendurch gelungen, welche mich überzeugen konnte.
Der Schreibstil ist durchgehend leicht und flüssig zu lesen, sodass ich schnell in die Geschichte um Lee und Bennett hinein gefunden habe.
Die beiden sind außerdem authentisch als Protagonisten beschrieben worden.
Weiterhin besticht das Buch mit Emotionen, knisternden Momenten, aber auch dem einen oder anderen humorvollen.
Eine Geschichte, welche man definitiv gelesen haben sollte.

Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen.

Bastard Millionaire - sinnlich verführt: Roman von [Summers, Michelle]

(Foto by Amazon)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.