Eine Rockstar Geschichte mit Tiefgang

Hier meine Rezi zu „Rock´n´Dream“ von Jayne Frost…..

Zur Story:
Logan Cage, Leadsänger der heißesten Band Austins, hat ein düsteres Geheimnis, das sich auch von dem unbeschreiblichen Gefühl, ein Leben im Rampenlicht zu führen, nicht abschütteln lässt. Als er die ehrgeizige Tori Grayson kennenlernt, weiß er augenblicklich, dass er sich von ihr fernhalten muss, wenn er nicht nur seine eigene Karriere sondern auch die Zukunft ihres Plattenlabels aufs Spiel setzen will. Doch die Anziehungskraft zwischen ihnen ist stärker als jede Vernunft. Und als Tori Caged auf ihre Tour begleitet, wird schnell klar, dass Logan nicht der einzige ist, der von einer dunklen Vergangenheit verfolgt wird …(By Jayne Frost)

Mein Fazit:
Vorab möchte ich mich bei dem LYX Verlag sowie Netgalley recht herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

Mit „Rock’n’Dream (Rock’n’Love-Reihe 5)“ ist Jayne Frost eine wundervolle Rockstar Liebesgeschichte mit Tiefgang gelungen, welche mich überzeugen konnte.
Der Schreibstil ist bei dem Buch durchgehend sehr flüssig und fesselnd zu lesen, sodass ich das Buch kaum aus den Händen legen konnte.
Logan und Tori waren außerdem als Protagonisten authentisch und deren Schicksale ehrlich und offen beschrieben.
Weiterhin besticht das Buch neben den Emotionen auch mit einer Anziehungskraft zwischen den beiden und einigem mehr.
Eine wirklich außergewöhnliche Geschichte, die man definitiv gelesen haben sollte.

Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen.

Rock'n'Dream (Rock’n’Love-Reihe 5) von [Jayne Frost, Cécile G. Lecaux]

(Foto by Amazon)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.