Eine großartige Dark Romance Geschichte

Hier meine Rezi zu „Enemy, be mine- Verhängnisvolle Gefühle“ von Samira Wood….

Zur Story:
Keyla ist die jüngste Tochter eines Mafiabosses, doch als der sie verheiraten will, ergreift sie die Flucht und läuft ausgerechnet Antonio in die Arme, dem Sohn des größten Feindes ihres Vaters.
Er will sie für sich, ohne zu ahnen, wer sie ist und dass er sie töten soll.
Zwei Menschen, die nicht nur gegen die Regeln ihrer Väter kämpfen, sondern um ihr Leben treffen sich durch Zufall und kommen nicht mehr voneinander los.
Antonio und Keyla wollen nicht wie Romeo und Julia enden.
Sie wollen leben und ihren eigenen Weg gehen, doch um das zu schaffen, müssen sie kämpfen.
Richtig und Falsch.
Gut und Böse.
Die Grenzen verwischen. (By Samira Wood)

Mein Fazit:
Vorab möchte ich mich bei der Autorin recht herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

Mit „Enemy, be mine: Verhängnisvolle Gefühle“ ist Samira Wood eine spannungsgeladene Dark Romance Geschichte gelungen, welche mich vom ersten Moment an in seinen Bann ziehen sowie überzeugen konnte.
Der Schreibstil ist durchgehend fesselnd und flüssig zugleich, sodass ich ohne Probleme in die Geschichte um Keyla und Antonio hinein gefunden habe.
Die beiden sind außerdem als Protagonisten sehr passend zum Buch beschrieben worden.
Weiterhin besticht das Buch mit einem Spannungsbogen, der mich bis zum Ende des Buches in seinen Bann ziehen konnte. Außerdem aber auch mit Emotionen, Dunkelheit sowie prickelnden Momenten.
Wer gerne Bücher aus diesem Genre liest, sollte sich dieses definitiv nicht entgehen lassen.

Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen.

Enemy, be mine: Verhängnisvolle Gefühle von [Jipp, Alina]

(Foto by Amazon)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.