Eine Geschichte wie aus dem wahren Leben….

Hier meine Rezi zu „Die Reservefrau“ von Karoline Gellauer….

Zur Story:
Egal, ob 17 oder 70, was das Herz begehrt, wird der Verstand wohl nie begreifen. Mit 17 verliebt sich Bärbel in Ihren Biologielehrer Bernd. Sie beginnen eine Affäre. Die dauert ein Schuljahr und endet schmerzhaft für Bärbel. Nach 40 langen Jahren begegnen sie sich erneut beim Klassentreffen. Bald sind die alten Gefühle wieder da; genauso verwirrend, so intensiv, so gefährlich. Allerdings sind ihre Motive unterschiedlich. Als Bärbel das erkennen muss, eskaliert die Situation…(By Karoline Gellauer)

Mein Fazit:
Vorab möchte ich mich bei der Autorin recht herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

Mit „Die Reservefrau“ ist Karoline Gellauer eine Geschichte wie aus dem wahren Leben gelungen, welche mich sehr begeistern konnte…
Der Schreibstil ist von an sehr flüssig und vor allem fesselnd zu lesen, sodass ich schon nach kurzer Zeit in die Geschichte um Bärbel und Bernd eintauchen konnte…
Die beiden konnten mich ebenfalls als Protagonisten überzeugen.
Das Buch besticht mit vielen emotionalen, liebevollen aber auch traurigen Momenten.
Eine authentische Geschichte, welche man definitiv gelesen haben sollte….

Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen….

https://www.amazon.de/gp/customer-reviews/RPD1ATZ804VM4/ref=cm_cr_dp_d_rvw_ttl?ie=UTF8&ASIN=B076ZXKCHC

One thought on “Eine Geschichte wie aus dem wahren Leben….”

  • Für mich schön, dass hier die Empfehlung auf eine Liebeskurzgeschichte erfolgt. Es wird offensichtlich, dass es bei der Liebe nicht immer Gewinner geben kann; egal wie alt man ist oder wie man lebt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.