Eine Geschichte, welche man gelesen haben sollte

Hier meine Rezi zu „Raven“ von Sarah Stankewitz….

Zur Story:
Raven Nolan kennt seit dem Tod seines kleinen Bruders Jamie nur noch eines: Leere. Eine Leere, die er mit unzähligen Untergrundkämpfen besiegen konnte. Doch dann verliert er einen weiteren wichtigen Menschen in seinem Leben und die Atemlosigkeit ist wieder da. Bis May in den Tunneln auftaucht und versucht, ihn erneut zu retten. Ohne zu wissen, dass seine Nähe eine tickende Zeitbombe ist, die direkt vor ihren unschuldigen grauen Augen explodieren wird. (By Sarah Stankewitz)

Mein Fazit:
Mit „Raven“ ist Sarah Stankewitz eine Geschichte gelungen, welche mich vom Anfang bis zum Ende mitgenommen sowie überzeugen konnte.
Der Schreibstil ist durchgehend fesselnd zu lesen und ich habe ohne Probleme in die Geschichte um May und Raven hinein gefunden.
Die beiden sind außerdem als Protagonisten überzeugend und authentisch beschrieben worden.
Weiterhin besticht das Buch mit vielen Emotionen, Drama, Liebe und ich habe fast immer mit den beiden mitgelitten.
Eine Geschichte, die dich nicht mehr loslässt und welche von mir auf jeden Fall eine Kaufempfehlung bekommt. (mit KU gelesen)

Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen.

RAVEN (Nolan Brothers 2) von [Stankewitz, Sarah]

(Foto by Amazon)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.