Eine berührende Liebesgeschichte

Hier meine Rezi zu „Ein Weihnachtswunder in New York: Finding Hope“ von Sara Belin….

Zur Story:
Dass ausgerechnet Hope einen Job als Weihnachtsengel in einem der größten Kaufhäuser in Manhattan annimmt, ist Ironie des Schicksals. Denn die schönste Zeit des Jahres weckt bei ihr statt freudiger Gefühle bloß schmerzhafte Erinnerungen. Als sie dem alleinerziehenden Vater David und seinem Sohn Ethan begegnet, schließt sie die beiden sofort ins Herz – denn alle drei fühlen sich durch ihre Schicksale miteinander verbunden. Aber die zarten Gefühle, die so unerwartet entstehen, haben mit zu vielen Hindernissen zu kämpfen, um die Aussicht auf ein Happy-End zwischen Hope und David zu versprechen. Kann die Kraft der Liebe alte Wunden heilen und doch noch für ein Weihnachtswunder sorgen? (By Sara Belin)

Mein Fazit:
Vorab möchte ich mich bei der Autorin recht herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

Mit „Ein Weihnachtswunder in New York: Finding Hope“ ist Sara Belin eine zu Herzen rührende vorweihnachtliche Liebesgeschichte gelungen, welche mich berühren sowie überzeugen konnte.
Der Schreibstil ist hierbei angenehm flüssig zu lesen, sodass ich schnell in die Geschichte um Hope und David hineingefunden habe.
Die beiden waren zudem, obwohl so viele Schicksale sie überwinden mussten, als Protagonisten authentisch beschrieben worden und ich konnte ihre Handlungen nachvollziehen.
Weiterhin besticht das Buch mit emotionalen, traurigen, tragischen aber auch hoffnungsvollen Momenten.
Eine Geschichte, die man unbedingt gelesen haben sollte.

Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen.

Ein Weihnachtswunder in New York: Finding Hope by [Sara Belin]

(Foto by Amazon)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.