Eine Ansammlung von Kurzgeschichten, jede davon ein Genuss

Hier meine Rezi zu „Der Mops, der Liebesbote spielte“ von Alisha Bionda, Caitlyn Young u.a. 

Mein Fazit:
Vorab möchte ich mich recht herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

Mit „Der Mops, der Liebesbote spielte: Love Letters“ ist den verschiedenen Autoren eine Ansammlung von Kurzgeschichte gelungen, die jede davon ein Genuss war und mir eine schöne Lesezeit bereiten konnte.
Der Schreibstil der einzelnen Geschichten war flüssig zu lesen und bat unterschiedlichste Emotionen, ein wenig Humor und einiges überraschendes.
Auch das Coverbild mit dem Mops ist auffällig und passend zum Buch gestaltet worden.
Weiterhin besticht das Buch mit tollen Protagonisten.
Wer gerne Kurzgeschichten liest, sollte es sich definitiv nicht entgehen lassen.

Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen.

Der Mops, der Liebesbote spielte: Love Letters by [Alisha Bionda, Tanja Bern, Tanya Carpenter, Christine Eisel, Caitlyn Young, Andrea Weil]

(Foto by Amazon)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.