Ein würdiges Finale

Hier meine Rezi zu „Diamond Empire – Forbidden Royals“ von Julie Johnson…

Zur Story:
Durch ein tragisches Ereignis findet sich Emilia Lancaster viel zu früh in der Rolle wieder, in der sie sich selbst nie gesehen hat – als Königin von Caerleon. Doch auch wenn ihr eigenes Herz durch den Verlust ihres Vaters und den Verrat ihrer engsten Verbündeten in tausend Scherben liegt, muss sie ihre Pflichten erfüllen und nach außen hin Stärke zeigen. Denn Emilia steht vor ihrer größten Herausforderung: Sie muss für ihr trauerndes Volk da sein, ihren intriganten Feinden die Stirn bieten und vor allem versuchen, den Mann zu vergessen, der ihr einst mehr bedeutete als alle Kronjuwelen des Königreichs – Carter Thorne. (By Julie Johnson)

Mein Fazit:
Vorab möchte ich mich bei dem LYX Verlag sowie Netgalley recht herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

Mit „Diamond Empire – Forbidden Royals“ ist Julie Johnson ein würdiges und nochmal packendes Finale gelungen, welches mich nochmals in die Welt von Emilia und Carter entführen und überzeugen konnte.
Der Schreibstil ist bei dem Teil wieder sehr fesselnd zu lesen, sodass ich mich gut in die Geschichte einfinden und weiterlesen konnte.
Es wird zudem nochmal intriganter, mit Lügen, Emotionen und einigen Überraschungen geben.
Eine Reihe, die es wirklich verdient, gelesen zu werden.

Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen.

Diamond Empire - Forbidden Royals von [Julie Johnson, Anika Kluever]

(Foto by Amazon)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.