Ein spannender Psychothriller

Hier meine Rezi zu „Seelengräber“von Jessica Pietschmann…

Zur Story:
Auf einer einsamen Insel vor der Nordseeküste lebt ein Vogelwart mit einem finsteren Geheimnis. Als eine Leiche an den Strand treibt, wird er Stück für Stück mit seinem früheren Leben konfrontiert. Eine weit in die Vergangenheit zurückreichende Kette psychotischer und traumatischer Ereignisse, die seine Seele von jeglichem menschlichen Verhalten abgeschnitten haben, führt durch Schmerz, Hass und Tod bis hin zum blutig-morbiden Höhepunkt…(By Jessica Pietschmann)

Mein Fazit:
Vorab möchte ich mich bei der Autorin recht herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

Mit „Seelengräber“ ist Jessica Pietschmann ein spannender Psychothriller gelungen, welcher mich mit jeder Seite mehr und mehr in seinen Bann gezogen hat.
Der Schreibstil ist von Beginn an fesselnd zu lesen und ich habe schnell in die Geschichte hinein gefunden.
Weiterhin besticht das Buch neben dem passendem Coverbild auch noch mit einem gut ausgearbeitetem Spannungsbogen, welcher von der Autorin bis zum Ende aufrecht gehalten wird.
Ebenfalls mit Schmerz, Hass sowie traumatischen Erlebnissen und dem Tod.
Eine Geschichte, nicht nur für Psychothriller Fans, welchen man definitiv gelesen haben sollte.

Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen.

Seelengräber von [Pietschmann, Jessica ]

(Foto by Amazon)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.