Ein sehr spannender Psychothriller

Hier meine Rezi zu „Hansing: Nur tote Mädchen weinen nicht“ von Martina Schmid…

Zur Story:
Die Schriftstellerin Sarah Wenders zieht nach ihrer Scheidung in ein altes Bauernhaus in Hanzing, einem abgelegenen Ort im Bayerischen Wald.
Bald aber wird sie von furchtbaren Albträumen geplagt, hört Schritte auf dem Dachboden und vernimmt Klopfgeräusche aus einem Schrank. Als dann eine von Sarahs Katzen tot vor der Haustür liegt, beginnt sie zu recherchieren und gerät immer tiefer in einen Sumpf von perfiden Machenschaften, die sie an den Rand ihrer Belastbarkeit und darüber hinaus in größte Lebensgefahr bringen. Es drängt sich ihr der Verdacht auf, dass hier ein Verbrechen vertuscht werden soll. Der Kreis derer, die offensichtlich davon wissen, schweigt hartnäckig.
Sarah versucht, auf eigene Faust zu ermitteln. Mit Hilfe der Wahrsagerin Loretta Garibaldi kommt sie den unglaublichen Dingen, die neun Jahre zuvor passiert sind, allmählich auf die Spur. Besteht ein Zusammenhang mit dem Verschwinden der kleinen Melissa vor ebenfalls neun Jahren, das ihr auf seltsame Weise so nahe geht und welche Bedeutung hat darüber hinaus das Wiedersehen mit ihrer Jugendliebe Christian für Sarah? (By Martina Schmid)

Mein Fazit:
Vorab möchte ich mich bei der Autorin recht herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

Mit „Hanzing: Nur tote Mädchen weinen nicht “ ist Martina Schmid ein sehr spannender Psychothriller gepart mit einem Schuss Grusel gelungen, welcher mich mit jeder gelesenen Seite mehr und mehr in seinen Bann ziehen konnte.
Der Schreibstil ist von Beginn an sehr fesselnd zu lesen, sodass ich schnell in die Geschichte um Sarah hinein gefunden habe.
Weiterhin besticht das Buch neben dem Coverbild auch mit mysteriösen, dunklen und vor allem ungewöhnlichen und nicht vorhersehbaren Momenten.
Eine Geschichte mit Gruselfaktor, welche auch für mich neu war. Denn normalerweise lese ich nicht so viele Bücher aus diesem Genre.
Dieses hier konnte mich aber dennoch überzeugen.
Eine Geschichte, welche man definitiv gelesen haben sollte.

Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen.

Hanzing: Nur tote Mädchen weinen nicht - Psychothriller von [Schmid, Martina]

(Foto by Amazon)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.