Ein richtig guter BDSM Roman

Hier meine Rezi zu „Dark Heaven: Berühre mich“ von K. Elly de Wulf…

Zur Story:

Viktor und Mara waren einst ein Paar, bis sie sich für seinen Vater entschied. Nun stehen sie sich an dessen Grab gegenüber und müssen ihr Erbe, das Heaven and Hell, gemeinsam führen. Doch das stellt sich als beinahe unmöglich heraus, denn die beiden sind durch einen Graben voller Missverständnisse und Unsicherheiten getrennt.
Mara muss nicht nur um die lange verwehrte Anerkennung, sondern auch gegen die neu erwachenden Gefühle kämpfen. Während beide wieder lernen müssen, einander zu vertrauen, ist es an Viktor, über sich hinaus zu wachsen und zu dem Dom zu werden, der er immer sein wollte. Denn nur so kann er Mara Flügel verleihen und endlich aus dem Schatten seines Vaters heraustreten. (By K. Elly de Wulf)

Mein Fazit:
Vorab möchte ich mich bei dem Written Dreams Verlag recht herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

Mit „Dark Heaven: Berühre mich“ ist K. Elly de Wulf ein richtig guter BDSM Roman gelungen, welcher mich überzeugen konnte.
Der Schreibstil ist von Beginn an sehr flüssig und fesselnd zu lesen und ich habe schnell in die Geschichte hinein gefunden.
Mara und Viktor sind außerdem sehr passend und authentisch zum Buch gewählt worden.
Weiterhin besticht das Buch mit vielen spannenden Momenten, die von der Autorin bis zum Ende aufrecht gehalten werden und sogar noch einige Überraschungen parat hält.
Aber auch mit unterdrückten Gefühlen und sehr gut umgesetzten sowie authentisch dargestellten BDSM Momenten.

Wer gerne Bücher in diesem Genre liest, für den ist das auf jeden Fall must read.

Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen.

Dark Heaven: Berühre mich (Dark Passion Reihe 3) von [de Wulf, K. Elly]

(Foto by Amazon)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.