Ein großartiger, sowie packender Auftakt

Hier meine Rezi zu „Please, take my Mind“ von Emma Smith….

Zur Story:
Arden Hill, Hollywoods Schauspiel-Superstar Nummer eins, steht kurz vor seinem ersten Oscar. Doch dann lernt er June kennen. Die vorlaute Frau fasziniert ihn und bald kämpft er um mehr als ein simples Date mit ihr. Aber dass sie vor der Begrüßung schon das Pfefferspray zückt und seine Einladungen mit immer wilderen Ausreden ausschlägt, spricht nicht gerade dafür.
… Und doch ist Arden überzeugt, dass June ihn als Einzige akzeptieren kann, wie er ist.

June Miller möchte ihr altes Leben zurück und bloß nicht wieder in die oberflächliche Glitzerwelt Hollywoods hineingedrängt werden. Auch wenn Arden ihr gefällt – sie kann das Risiko nicht eingehen, ihrer Vergangenheit zu begegnen.
Und dann passiert es doch. Nachdem sie alles dafür getan hat, dass Arden aufgibt, lässt sie sich bei ihm fallen und bemerkt zu spät, dass er noch viel mehr Dunkelheit in sich trägt, als sie jemals ahnen konnte.
Vielleicht ist er der Eine, der sie retten und zugleich vernichten kann …(By Emma Smith)

Mein Fazit:
Vorab möchte ich mich bei der Autorin recht herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

Mit „Please, take my mind“ ist Emma Smith ein großartiger sowie packender Auftakt ihres Zweiteilers gelungen, welcher mich mit jeder Seite mehr und mehr in seinen Bann ziehen, sowie überzeugen konnte.
Der Schreibstil ist von Beginn an flüssig und fesselnd zugleich beschrieben, sodass ich schnell in die Geschichte um June und Arden hinein gefunden habe.
Die beiden sind als Protagonisten authentisch beschrieben worden.
Weiterhin besticht das Buch mit vielen Emotionen, einem schweren Thema, aber auch liebevollen sowie prickelnden Momenten.
Aber auch Spannung und einiges mehr.
Ich bin jedenfalls schon sehr auf die Fortsetzung gespannt.

Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen.

Please, take my mind (Please-Reihe 1) von [Smith, Emma]

(Foto by Amazon)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.