Ein gelungener und vor allem tiefgründiger Rockstar Roman

Hier meine Rezi zu „Midnight Blue“ von L. J. Shen….

Zur Story:
Alex Winslow war wie ein Wirbelsturm – wunderschön aus der Ferne, doch wenn man ihm zu nah kam, konnte er einen zerstören

Indigo Bellamy zögert nicht lange, als sie das Jobangebot erhält: Sie soll Alex Winslow, den größten Rockstar der Welt, auf seiner Tournee begleiten und dafür sorgen, dass er nicht wieder auf die schiefe Bahn gerät. Doch das ist leichter gesagt als getan. Nicht nur ist Alex alles andere als begeistert von der Babysitterin, die ihm an die Seite gestellt wird – vom ersten Moment an knistert es zwischen ihm und Indigo heftig. Dabei haben beide mit den Dämonen ihrer Vergangenheit zu kämpfen und sind nicht bereit, ihr Herz erneut zu riskieren …(By L.J. Shen)

Mein Fazit:
Vorab möchte ich mich bei dem LYX Verlag sowie Netgalley recht herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

Mit „Midnight Blue“ ist L.J. Shen ein wundervoller und vor allem tiefgründiger Rockstar Roman gelungen, welcher mich überzeugen konnte.
Der Schreibstil ist von Beginn an angenehm flüssig zu lesen, sodass ich schnell in die Geschichte um Alex und Indigp hinein gefunden habe.
Beide Protagonisten sind außerdem authentisch beschrieben worden.
Weiterhin besticht das Buch mit Emotionen, knisternder Erotik, aber auch bei beiden mit ihren Dämonen aus der Vergangenheit.
Eine Geschichte, welche man definitiv gelesen haben sollte.

Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen.

Midnight Blue von [Shen, L. J.]

(Foto by Amazon)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.