Ein etwas anderer Conti Roman

Hier meine Rezi zu „Yes Daddy: Dark is the Game“ von Angelina Conti….

Daddy
Der tragische Unfalltod meiner großen Liebe hat mich in die Isolation und Einsamkeit gestürzt. In der Dunkelheit meines Clubs lebe ich in einer bizarren Scheinwelt und nehme keinen Anteil mehr an der Realität dort draußen. Ein echter Daddy Dom bin ich schon lange nicht mehr gewesen. Doch die Ankunft von Apple ruft etwas in mir wach, das ich verloren zu haben glaubte. Gibt es einen Hoffnungsschimmer für mich in der Dunkelheit?

Apple
Immer schon habe ich mich in den dunklen Bildern von James „Daddy“ Black wiedergefunden. Er hat meinen Schmerz eingefangen und mich die schrecklichen Erlebnisse aus meiner Schulzeit überwinden lassen. Mein größter Traum wird wahr, als ich ihn kennenlernen darf, um die Abschlussarbeit für mein Kunststudium fertigzustellen. Doch in seinem Haus ist nichts so, wie es auf den ersten Blick scheint. Ich habe ein Labyrinth betreten und kenne mich plötzlich selbst nicht mehr. Was wird geschehen, wenn ich mich dem Sog dieses dunklen Spiels hingebe? (By Angelina Conti)

Mein Fazit:
Vorab möchte ich mich bei der Autorin recht herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

Mit „YES, DADDY?: Dark is the game“ ist Angelina Conti dieses Mal ein Buch gelungen, welches etwas anders ist als der vorherige, aber mich auf ganzer Linie überzeugen konnte.
Der Schreibstil ist angenehm flüssig und fesselnd zu lesen und ich habe schnell in die Geschichte um Daddy und Apple hinein gefunden.
Die beiden sind auch als Protagonisten authentisch beschrieben worden.
Weiterhin besticht das Buch mit vielen intimen, intensiven, gefühlvollen und so manch kinky Momenten.
Ohne zu viel zu verraten, ein Buch wer sich auf es einlässt wird es definitiv nicht bereuen.

Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen.

YES, DADDY?: Dark is the game (The Black Kitten Club 3) von [Conti, Angelina]

(Foto by Amazon)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.