Ein Debüt, was sich sehen lassen kann…..

Hier meine Rezi zu „Holly und die Sache mit der Liebe“ von Kerstin Barth…

Zur Story:
Holly wäre eigentlich rundum zufrieden und doch fehlt etwas Gravierendes in ihrem Leben: das i-Tüpfelchen, das Sahnehäubchen, ihr Mister Right.

In der Silvesternacht schießt Holly eine Wunschrakete in den Himmel und hält seitdem ungeduldig Ausschau nach ihrer Bestellung. Dabei stolpert sie von einer peinlichen Situation in die nächste.

Oma Yoda, eigentlich Jolanda, meldet Holly hinter deren Rücken zu einer Kuppelshow an. Widerwillig und ohne große Erwartungen nimmt Holly an der Show teil und lernt Gregor kennen, der jeden Punkt auf ihrem Wunschzettel zu erfüllen scheint. Sollte es tatsächlich ihr Traummann sein? (By Kerstin Barth)

Mein Fazit:
Vorab möchte ich mich bei der Autorin recht herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

Mit „Holly und die Sache mit den Wünschen“ schafft Kerstin Barth eine romantische Komödie über die ganz große Liebe, welches mich sehr begeistern konnte.
Der Schreibstil ist durchgehend leicht und flüssig geschrieben, sodass ich schnell in die Geschichte um Holly hinein gefunden habe.
Holly konnte mich ebenfalls als Protagonistin überzeugen. Denn wer hegt nicht den Wunsch nach der ganz großen Liebe ?
Ebenfalls besticht das Buch mit vielen Wendungen, Emotionen und einem zum Buch passenden Coverbild.
Wird Holly ihren Mr Right vielleicht in Form von Gregor finden ?
Lest selbst……

Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen.

Holly und die Sache mit dem Wünschen von [Barth, Kerstin]

(Foto by Amazon)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.