Denver und Cleo … eine wundervolle Geschichte

Hier meine Rezi zu “Confessions of a Bad Boy” von Piper Rayne ….

Zur Story:
Der Buschpilot Denver Bailey hat sich nie viele Gedanken über seine Zukunft gemacht, sondern in den Tag hinein gelebt. Er liebt die Gefahr. Doch das ändert sich, als sein Mentor Chip stirbt. Plötzlich fühlt sich Denver verantwortlich und will Chips Familie, allen voran dessen Tochter Cleo, unterstützen.

Cleo ist gerade dabei herauszufinden, was sie mit ihrem Leben anfangen möchte. Und ganz sicher gehört sich in Denver verlieben nicht dazu. Aber als sie sich in einer Alaska Reality Show widerfindet und ein Zelt mit ihm teilen soll, wird ihr guter Vorsatz auf eine harte Probe gestellt … (By Piper Rayne)

Mein Fazit:
Vorab möchte ich mich bei dem Forever Verlag sowie Netgalley recht herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

Mit “Confessions of a Bad Boy: Roman (Baileys-Serie 5)” ist Piper Rayne eine wundervolle Geschichte aus der Baileys Reihe gelungen, dieses Mal mit den Protagonisten Denver und Cleo, welches mich überzeugen konnte.
Der Schreibstil des Buches ist angenehm leicht wie auch flüssig zu lesen, sodass ich mich gut in die Geschichte einfinden konnte.
Denver und Cleo fand ich als Protagonisten authentisch beschrieben.
Weiterhin besticht das Buch mit vielen Emotionen, die man als Leser erlebt. Aber auch Gefühle sind hier im Spiel.
Ob es am Ende zu einem Happyend zwischen den beiden kommt, lest am besten selbst.

Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen.

Confessions of a Bad Boy: Roman (Baileys-Serie 5) von [Piper Rayne, Cherokee Moon Agnew]

(Foto by Amazon)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.