Dark Romance, so wie er sein muss

Hier meine Rezi zu „American Mafia: Los Angeles Played“ von Grace C. Stone….

Zur Story:
Mein ganzes Leben lang hatte ich nur ein Ziel gehabt: Ärztin in einem großen Krankenhaus zu sein und Menschen zu helfen. Genau wie mein Vater es tat. Doch schon nach kurzer Zeit war der Traum zum Albtraum geworden. Der Job hatte mich ausgebrannt und nach einem Nervenzusammenbruch hatte ich New York den Rücken gekehrt und war zurück nach Hause gekommen.
Mit einem Mal hatte ich keine Ahnung mehr, was ich mit meinem Leben anfangen wollte, etwas das ich so nicht kannte. Dass ausgerechnet jetzt ein Mann wie Gabriel De Silva in mein Leben treten musste, hatte mir gerade noch gefehlt, um das Chaos perfekt zu machen. Mit seiner dominanten Art weckte er ein Verlangen, dass ich tief in mir vergraben hatte.
Und doch war er plötzlich der rettende Anker in diesem Wirbelsturm der Gefühle. (By Grace C. Stone)

Mein Fazit:
Vorab möchte ich mich bei der Autorin recht herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

Mit „American Mafia: Los Angeles Played“ ist Grace C. Stone einmal mehr ein Dark Romance gelungen, so wie er sein muss.
Ein flüssiger und fesselnder Schreibstil, authentische Protagonisten sowie Emotionen, gepaart mit prickelnden und dominanten Momenten.
Außerdem wurde der Spannungsbogen über das gesamte Buch bis zum Schluss aufrecht gehalten, sodass ich das Buch kaum aus den Händen legen konnte.

Von mir gibt es daher sehr gerne 5 Sterne sowie eine Lese- und Kaufempfehlung.

American Mafia: Los Angeles Played by [Grace C. Stone]

(Foto by Amazon)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.