Darian und Tyler

Hier meine Rezi zu „Silver Lane – Nur einen Sommer lang“ von Jennifer Jancke….

Zur Story:
Darian Evans kann es kaum erwarten, das hektische Großstadtleben von Los Angeles hinter sich zu lassen, um in ihrer Heimatstadt Silver Lane neue Energie zu tanken. Der schwere Unfall ihrer Mutter wirft ihre Pläne jedoch über den Haufen und ihr bleibt nichts anderes übrig, als während des Sommers die Leitung des Gestütes zu übernehmen. Keine besondere Hilfe, sondern eher ein besonderes Übel ist Tyler Wyatt, der viel zu attraktive Vorarbeiter ihrer Mutter, der ihr mit seiner arroganten Art gehörig zusetzt. Und dann ist da noch ihr Ex, der sie zu einer Wette provoziert, die sie nur gewinnen kann, wenn sie über ihren Schatten springt und Tyler um Hilfe bittet. Eine fatale Entscheidung, die den täglichen Katastrophen die sprichwörtliche Kirsche auf den Sahneberg setzt …(By Jennifer Jancke)

Mein Fazit:
Vorab möchte ich mich bei der Autorin recht herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

Mit „Silver Lane – Nur einen Sommer lang“ ist Jennifer Jancke eine emotionale Achterbahnfahrt der Gefühle gelungen, welche mich begeistern konnte.
Der Schreibstil ist durchgehend flüssig zu lesen und ich habe schnell in die Geschichte um Darian und Tyler hinein gefunden habe.
Darian und Tyler konnten mich ebenfalls als Protagonisten überzeugen.
Weiterhin besticht das Buch mit jede Menge Emotionen sowie prickelnden Momenten. Außerdem ist das Coverbild passend zum Buch gewählt.
Eine Geschichte, die man gelesen haben sollte.

Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen.

https://www.amazon.de/gp/customer-reviews/R39QRY4SW0QEZT/ref=cm_cr_dp_d_rvw_ttl?ie=UTF8&ASIN=3903130702

(Foto by Amazon)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.