Auf ans Meer

Hier meine Rezi zu „Winter im kleinen Fördehaus“ von Evelyn Kühne …

Zur Story:
Als die Physiotherapeutin Mia vor den Scherben ihrer Ehe steht, kreuzt ein Jobangebot gerade zur rechten Zeit ihren Weg: An der Ostsee soll sie sich um Frederik Strothbergs widerspenstige Großmutter Elisabeth kümmern. Bereitwillig nimmt Mia die Herausforderung an, schließlich kann sie nicht für immer auf der Couch ihres besten Freundes unterkommen, und wo könnte ein Neuanfang besser sein als in Glücksburg am Meer?

Elisabeth erweist sich als hartnäckige Patientin, doch ihr kleines Fördehaus entschädigt Mia auf ganzer Linie. So nah an der See fühlt sie sich wohl und geborgen. Langsam scheint auch ihr Herz zu heilen, als es zwischen ihr und Frederik knistert. Doch inmitten von Schneeflocken und Meereswellen muss Mia feststellen, dass es noch eine andere Frau in Frederiks Leben gibt: Ausgerechnet mit seiner Schwägerin Beatrice scheint Frederik mehr zu verbinden … (By Evelyn Kühne)

Mein Fazit:
Vorab möchte ich mich bei der Autorin recht herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

Mit „Winter im kleinen Fördehaus“ ist Evelyn Kühne einmal mehr ein mitreißender sowie emotionsgeladener Ostsee Roman gelungen, welcher mich überzeugen konnte.
Der Schreibstil ist hierbei von Beginn an angenehm leicht wie auch flüssig und teilweise sehr humorvoll zu lesen, sodass ich keinerlei Probleme hatte, mich in die Geschichte um Mia und Frederik einzufinden.
Beide Protagonisten fand ich zudem authentisch beschrieben und auch das Coverbild ist wieder sehr passend zum Buch.
Weiterhin besticht die Geschichte mit Liebe, Geheimnissen und einigen Überraschungen.
Eine Geschichte, die man unbedingt gelesen haben sollte.

Ich gebe dem Buch daher sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen.

Winter im kleinen Fördehaus: Ostsee-Roman von [Evelyn Kühne]

(Foto by Amazon)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.