Wow….

Hier meine Rezi zu  „Love between pictures“ von Susan Liliales…..

Zur Story:
Charlie Smith ist Broker, Womanizer, sexbesessen und leidenschaftlicher Fotograf, mit einem Hang zur Zweideutigkeit.
Er benutzt Frauen und führt eine Stich-Liste, jedoch folgt er dabei seinen ganz eigenen Regeln.
Problematisch wird es, als er einen Anruf erhält …
Die Anruferin ist attraktiv, aber sie ist »safe«, denn seine Regeln sind klar definiert.
Wird er es dennoch riskieren?
Oder doch widerstehen?
Ist ein Regelbruch vorstellbar?
Und warum fühlt es sich so verdammt gut an, in ihrer Nähe zu sein?

Mein Fazit:
Vorab möchte ich mich bei der Autorin recht herzlich für das bereitgestellte Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

Mit Love between pictures ist Susan Liliales ein Buch gelungen, zu dem ich einfach nur wow sagen kann, weil ich es in einem Rutsch durchgelesen habe…
Der Schreibstil ist von Beginn an durchweg leicht und flüssig zu lesen….
Auch Charlie konnte mich sehr begeistern. Die Geschichte ist gespickt mit der passenden Spannung, Erotik und knisternder Leidenschaft…

Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen….:)

https://www.amazon.de/gp/customer-reviews/R2GBKSMIA6TG0L/ref=cm_cr_arp_d_rvw_ttl?ie=UTF8&ASIN=B073QV9GVX

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.