Was für eine Geschichte

Hier meine Rezi zu „Never ever, Mr. President“ von Karin Koenicke….

Zur Story:
Jacky Wilson, freiheitsliebende Hummerzüchterin in Maine, ist stinksauer. Ausgerechnet bei ihr tritt der angehende Präsident Devon Hennelly auf und lässt sich von ihrem Lieblingshummer in den Finger zwicken. Dummerweise ist Devon noch Single, und die Nation wartet nur darauf, dass er sich endlich mit einer Frau trifft, am besten mit einem bodenständigen „Girl next door“ wie Jacky.
Um ihre Hummerfarm zu retten, willigt sie in ein Date ein. Sie kann Anzugträger nicht leiden, doch ganz Amerika sieht in Jacky plötzlich die First Lady. Wie kommt sie bloß aus dieser Nummer wieder raus? (By Karin Koenicke)

Mein Fazit:
Vorab möchte ich mich bei der Autorin recht herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

Mit „Never ever, Mr. President!“ ist Karin Koenicke eine Geschichte gelungen, die mich bedingt durch ihren Charme und das Esprit überzeugen konnte.
Der Schreibstil ist von Beginn an sehr leicht und flüssig zu lesen und ich habe schnell in die Geschichte hinein gefunden.
Auch Jacky und Devon sowie der Hummer sind als Protagonisten authentisch beschrieben worden.
Weiterhin besticht das Buch aber auch mit einem passenden Coverbild. Ebenso mit einigen äußerst humorvollen sowie erotischen Momenten.
Eine Geschichte, welche man unbedingt gelesen haben sollte.

Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen.

https://www.amazon.de/gp/customer-reviews/R2JSTUGJXE4OJG/ref=cm_cr_dp_d_rvw_ttl?ie=UTF8&ASIN=B07N1R1BMF
Never ever, Mr.President! von [Koenicke, Karin]

(Foto by Amazon)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.