Was für ein packendes Finale

Hier meine Rezi zu „Blindless: Till the End“ von June Charles….

Mein Fazit:
Vorab möchte ich mich bei der Autorin recht herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

Linnea und Nathan haben es endlich geschafft, sie sind ein Paar. Alles scheint perfekt, doch unter der Oberfläche brodelt es, und das vermeintliche Idyll bekommt immer mehr Risse. Wie lange lässt sich die Vergangenheit wirklich verdrängen? Was, wenn der Zweifel plötzlich zum größten Verräter wird? Ist eine Liebe stark genug, um auch diese Hürden zu überstehen? (By June Charles)

Mein Fazit:
Vorab möchte ich mich bei der Autorin recht herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

Mit „Blindness: Till the End“ ist June Charles ein packendes Finale gelungen, welches ich kaum aus den Händen legen konnte.
Der Schreibstil ist wie in den Vorgängerteilen sehr flüssig zu lesen und ich habe schnell in die Geschichte hinein gefunden.
Linnea und Nathan sind außerdem als Protagonisten passend und authentisch zum Buch beschrieben worden.
Weiterhin besticht das Buch mit vielen Emotionen, Spannung, Drama, Humor und Liebe.
Ich empfehle hier auf jeden Fall mit dem Anfang der Reihe zu starten, um alles besser zu verstehen.

Wird es Nathan und Linnea gelingen den Hindernissen des Alltags zu trotzen, oder müssen sie sich irgendwann eingestehen, dass Liebe allein manchmal eben nicht ausreicht?

Lest am besten selbst.

Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen.

Blindness: Till the End von [Charles, June]

(Foto by Amazon)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.