Tolle Geschichte mit nachdenklichem Thema

Hier meine Rezi zu „Ein kurzer Moment“ von Anna Fricke….

Zur Story:
Wut, Trauer, Angst, Hass. Schnitt um Schnitt eine Erinnerung. Jede Narbe war eine Mahnung an die Fünfzehnjährige, eine Erinnerung an das, was sie getan hatte.

Heute ist Victoria Lehrerin an einer gymnasialen Oberstufe und glücklich. Ihre Vergangenheit konnte sie als einen Teil ihrer Jugend hinter sich lassen. Glaubt sie, doch was damals geschah, wirft noch lange Schatten in ihr Leben. Eines Tages entdeckt ein aufgebrachter Vater ihr vernarbtes Geheimnis. Allen Beteuerungen und Gutachten zum Trotz, gibt es nur noch ein Ziel für diesen Mann: Er muss die Kinder vor dieser offensichtlich psychisch labilen Person beschützen. (By Anna Fricke)

Mein Fazit:
Mit „Ein kurzer Moment“ ist Anna Fricke eine tolle Geschichte gelungen, die mich bedingt durch ein ernstes Thema überzeugen konnte.
Der Schreibstil ist sehr flüssig beschrieben und ich habe schnell in die Geschichte um Victoria hinein gefunden.
Victoria konnte mich ebenfalls als Protagonistin überzeugen.
Weiterhin besticht das Buch mit Drama, Tragik, Hoffnungen und einigen spannenden und emotionalen Momenten.
Eine Geschichte, welche mich positiv überraschen konnte (mit KU gelesen)

Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen.

https://www.amazon.de/gp/customer-reviews/R343RVI7AOMHY3/ref=cm_cr_arp_d_rvw_ttl?ie=UTF8&ASIN=B07F5QN78Q

Ein kurzer Moment von [Fricke, Anna]

(Foto by Amazon)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.