Sündig

Hier meine Rezi zu „Original Sin: Confess to me“ von Mia Kingsley….

Zur Story:
Enthaltsamkeit macht nicht wirklich Spaß, aber sie gibt mir Sicherheit. Die Narben auf meinem Rücken erinnern mich täglich an meine Fehler und ich war mir so sicher, aus der Vergangenheit gelernt zu haben – bis Detective Calder Penn sich in mein Leben drängt. Das Wort »Nein« existiert in seinem Wortschatz nicht und er ignoriert meine Ablehnung mit einer Leichtigkeit, die mich in den Wahnsinn treibt.

Ich muss mich von ihm fernhalten. Was, wenn es wieder passiert? Beim letzten Mal bin ich nur knapp mit dem Leben davongekommen …(By Mia Kingsley)

Mein Fazit:
Mit „Original Sin – Confess to me“ ist Mia Kingsley ein Buch gelungen, welches mich bedingt durch seine Spannung sowie die prickelnden Momente überzeugen konnte.
Der Schreibstil ist leicht und flüssig zu lesen, sodass ich schnell in die Geschichte um Calder und Julie hinein gefunden habe.
Auch das Coverbild ist passend zum Buch gewählt.
Eine Geschichte, welche man selbst gelesen haben sollte (mit KU gelesen)

Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen..

https://www.amazon.de/gp/customer-reviews/R2SFAHDJHEBUID/ref=cm_cr_arp_d_rvw_ttl?ie=UTF8&ASIN=B07CYYHBJ2

Original Sin – Confess To Me (Protective Men Trilogy 2) von [Kingsley, Mia]

(Foto by Amazon)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.