Spannungsgeladen

Hier meine Rezi zu „Weltweite Abgründe“ von Tilman Schulze ….

Zur Story:
Was mag wohl in Ihnen vorgehen, wenn Sie Ihr Gedächtnis verloren haben? Und wie würde es sich anfühlen, wenn Ihnen Ihr Psychiater riete, sich ohne Netz und doppelten Boden auf eine Reise zu begeben? Mit dem Ziel, sich an den unterschiedlichsten Orten dieser Welt, an vergangene Erlebnisse zu erinnern? Und welche Gedanken würden in Ihnen aufkommen, wenn Sie dabei noch das düstere Gefühl hätten, verfolgt zu werden? In dieser Situation befindet sich Sigrid, während sie den ersten Eintrag in ihr Tagebuch verfasst. Sie wird von einem undurchsichtigen Zeitgenossen verfolgt. Warum? Welche Vorgeschichte gibt es? Dies heraus zu finden, ist nun I(i)hre Sache… (By Tilman Schulze)

Mein Fazit:
Vorab möchte ich mich bei dem Autor recht herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

Mit „Weltweite Abgründe“ ist Tilman Schulze ein spannungsgeladenes Buch gelungen, welches ich fast in einem Rutsch durchgelesen habe.
Der Schreibstil ist hierbei durchgehend sehr fesselnd wie auch flüssig zu lesen, sodass ich keine Probleme hatte mich in die Geschichte einzufinden.
Auch Sigrid fand ich als Protagonistin authentisch und konnte mich gut in ihre Handlungen hineinversetzen.
Ebenfalls ist das Coverbild sehr passend zum Buch.
Weiterhin besticht das Buch mit einem gut umgesetzten Spannungsbogen sowie vielen überraschenden Momenten.
Eine Geschichte, die man auf jeden Fall gelesen haben sollte.

Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen.

(Foto by Amazon)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.