Spannende Kurzgeschichte

Hier meine Rezi zu „Siren´s Melody“ von Nova Cassini……

Zur Story:
Als Jonas nach dem Fischen nicht heimkehrt, ist sein älterer Bruder Jack in großer Sorge um ihn. Auch seine Mutter Karen wehrt sich mit völliger Verzweiflung gegen den Gedanken, dass sie ihren geliebten Sohn nie wiedersehen wird. Vor allem, weil ihr Ehemann Malcolm seit einigen Jahren ebenfalls als verschollen gilt.
Als Jack in der Nacht am Strand Wache hält, begegnet ihm Melody. Überrascht muss er feststellen, dass er es tatsächlich mit einer Meerjungfrau zu tun hat. Jack zweifelt an seinem Verstand, ist allerdings von ihrer Schönheit sofort völlig fasziniert.
Auch Melody scheint sich ganz offensichtlich für ihn zu interessieren und erklärt sich bereit, ihm bei der Suche nach seinem Bruder zu helfen, die sich allerdings ganz anders gestaltet, als gedacht.
Werden sie mit ihrem Vorhaben Erfolg haben? Und vor allem: Kann aufrichtige Liebe zwischen einem Menschen und einer Meerjungfrau auf Dauer existieren? (By Nova Cassini)

Mein Fazit:
Vorab möchte ich mich bei der Autorin recht herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

Mit „Siren’s Melody“ ist Nova Cassini eine spannungsgeladene Kurzgeschichte gelungen, welche mich überzeugen konnte.
Der Schreibstil ist für die Kürze des Buches fesselnd und flüssig zugleich, sodass ich sie verschlungen habe.
Außerdem fand ich Jack und Melody, obwohl völlig unterschiedlich, als Protagonisten sehr interessant sowie authentisch beschrieben.
Weiterhin besticht das Buch neben dem wundervoll gestaltetem Coverbild auch mit Emotionen sowie einigen Überraschungen.
Werden Jack und Melody Jonas finden ? Und werden sie zueinander finden ? Lest selbst.

Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen.

Siren´s Melody von [Nova Cassini]

(Foto by Amazon)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.