Sehr schöner letzter Teil der Reihe

Hier meine Rezi zu „Hot as Ice – Heißkalt verfallen“ von Helena Hunting….

Zur Story:
Darren war nie der Typ für feste Beziehungen – bis er Charlene kennenlernte. Mit einem einzigen Blick hat sie seine Welt auf den Kopf gestellt. Dabei hatte er sich fest vorgenommen, niemals jemanden so nahe an sich heranzulassen. Was er nicht ahnt: Charlene kämpft ebenso wie er mit den Dämonen ihrer Vergangenheit. Bald schon brauchen die beiden einander mehr denn je. Doch können sie ihrer Liebe eine Chance geben? Oder werden sie sie zerstören aus Angst, zu viel von sich preiszugeben? (By Helena Hunting)

Mein Fazit:
Vorab möchte ich mich bei Netgalley sowie dem LYX Verlag recht herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

Mit „Hot as Ice – Heißkalt verfallen“ ist Helena Hunting ein sehr schöner letzter Teil ihrer Reihe gelungen, welche mich mit Einschränkung einiger Schwächen überzeugen konnte.
Der Schreibstil ist soweit wieder flüssig zu lesen und ich habe gut in die Geschichte hinein gefunden.
Auch Darren und Charlene sind als Protagonisten authentisch beschrieben worden.
Das Buch glänzt weiterhin mit Emotionen, Drama, einigem an Tränen und Liebe.

Mir persönlich haben die anderen Bände einfach besser gefallen. Deshalb gebe ich dem Buch 4 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen.

Hot as Ice - Heißkalt verfallen (Pucked 7) von [Hunting, Helena]

(Foto by Amazon)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.