Sehr gelungenes Debüt

Hier meine Rezi zu „Ungebrochen: Berlin Lovestories“ von Julie Blum…..

Zur Story:
An einem Frühsommertag lernt der Reisejournalist Elias die charismatische Studentin Nico auf dem Berliner Alexanderplatz kennen.
Er, höflich, aber unnahbar, leidet an den Dämonen seiner Vergangenheit.
Sie, fröhlich und aufgeschlossen, gibt ihm Hoffnung.
Wird es Elias gelingen, sich von seinen Alpträumen zu befreien und seine Vergangenheit hinter sich zu lassen? Wird er endlich sein Glück finden?
Oder gibt es da vielleicht noch jemanden, der genau das zu verhindern sucht? (By Julie Blum)

Mein Fazit:
Vorab möchte ich mich bei der Autorin recht herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

Mit „Ungebrochen: Berlin Lovestories“ ist Julie Blum ein überraschend positives Debüt gelungen, welches mich überzeugen konnte.
Der Schreibstil ist von Beginn an sehr fesselnd zu lesen, sodass ich schnell in die Geschichte um Elias und Nico hinein gefunden habe.
Die beiden waren außerdem als Protagonisten authentisch und sympatisch beschrieben worden.
Weiterhin besticht das Buch mit einem wunderschönem und harmonischem Coverbild.
Aber auch mit vielen Emotionen, Dämonen der Vergangenheit, Liebe und vielem mehr.
Eine Geschichte, welche man definitiv gelesen haben sollte.

Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen.

Ungebrochen: Berlin Lovestories von [Blum, Julie]

(Foto by Amazon)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.