Mal etwas ganz anderes der Autorin

Hier meine Rezi zu „Wild Hearts: Kein Blick zurück“ von T.M.Frazier….

Zur Story:
Sie wusste nicht, dass so etwas wie Liebe tatsächlich existiert. Doch dann traf sie ihn

Ein alter Camper und ein Stück Land im Nirgendwo von Florida ist alles, was Sawyer Dixon nach dem Tod ihrer Mutter geblieben ist. Weit weg von ihrer Vergangenheit will sie einen Neuanfang wagen. Doch sie hat nicht mit ihrem Nachbarn Finn gerechnet. Der gut aussehende Einzelgänger ist wenig begeistert davon, dass Sawyer vor seiner Haustür campt – und Gefühle in ihm weckt, die er seit Jahren tief in seinem Herzen verschlossen hält! (By T.M.Frazier)

Mein Fazit:
Vorab möchte ich mich bei dem LYX Verlag sowie Netgalley recht herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

Mit „Wild Hearts – Kein Blick zurück (Outskirts 1)“ ist T.M.Frazier ein Auftakt ihres Zweiteilers gelungen, welcher so ganz anders als all ihre vorherigen Bücher sind und mich aber trotzdem überzeugen konnte.
Der Schreibstil ist von Beginn an leicht und flüssig zu lesen und ich habe schnell in die Geschichte um Sawyer und Finn hinein gefunden.
Die beiden sind außerdem als Protagonisten passend zum Buch beschrieben worden.
Das Buch besticht neben dem wunderschönem Coverbild auch mit vielen Emotionen, einer Sanfheit und dem Transport vieler Gefühle zwischen den beiden.
Ich bin auf jeden Fall schon auf die Fortsetzung gespannt. Eine Geschichte, welche man unbedingt gelesen haben sollte.

Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen.

Wild Hearts - Kein Blick zurück (Outskirts 1) von [Frazier, T. M.]

(Foto by Amazon)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.